Fortbildung

Seminar: Messsystemanalyse / MSA Anwendung | Messsystemanalyse & Messmittelfähigkeit | Prüfmittelfähigkeit | MSA-Verfahren | Anforderungen & Regelwerke (VDA 5, MSA, 9001, IATF 16949, VDA 6.1 ...)

Die Messsystemanalyse (MSA) ist ein Verfahren, das zur Untersuchung der Messmittelfähigkeit und Prüfmittelfähigkeit von Messsystemen sowie der Anforderungen und Regelwerke an diese eingesetzt wird.

Dabei wird die Messmittelfähigkeit unter anderem anhand der Genauigkeit, der Wiederholbarkeit und der reproduzierbaren Ergebnisse der Messungen überprüft.

Die Prüfmittelfähigkeit wird hingegen anhand der Robustheit, der Genauigkeit und der Wiederholbarkeit der Prüfmittel überprüft.

Das MSA-Verfahren wird vor allem in der Automobilindustrie zur Überprüfung von Messsystemen und Prüfmitteln eingesetzt. In diesem Bereich sind die Anforderungen an die Messmittelfähigkeit und Prüfmittelfähigkeit besonders hoch, daher ist eine gute Kenntnis des MSA-Verfahrens von großem Vorteil.

In unserem MSA Seminar und Training erhalten Sie das praktische Anwenderwissen rund um die Messmittelsystemanalyse
und die Ermittlung von Rückschlüssen auf die Zuverlässigkeit der Messwerte.

Über die Messsystemanalyse (MSA) wird die Fähigkeit und die Messunsicherheit der jeweiligen Mess- und Prüfmittel ermittelt.
Der Einsatz entsprechend geeigneter und fähiger Mess- und Prüfmittel ist Grundvoraussetzung für belastbare Messergebnisse.

Die MSA ist Standard der AIAG sowie vom VDA. Dieser ist im Band 5 des VDA beschrieben.

Prüfmittelfähigkeits- und Messsystemanalyse Seminar Inhalte & Zielsetzung:
Wissen rund um Messsysteme. Kenntnisse um Prüfmittel und Prüfsysteme. Einsatz der Verfahren 1, 2, 3, und dem Einsatz von Prüfmitteln und Prüfsystemen.

In diesem Training werden die Grundlagen zu Regelkarten und erläutert und geklärt, wann Prozesse in Kontrolle, außer Kontrolle, fähig oder nicht fähig sind.

MSA Workshop-Charakter: Die Kenntnisse werden durch praktische Aufgaben und Übungen vertieft.

Seminarinhalt:

Sie erlernen alle Grundlagen der Messtechnik wie unter anderem die Bedeutung der Fähigkeitsanalyse für den Produktionsprozess,
Messung, Messgröße und Messergebnis. Weiter die Messsystemanalyse (MSA) nach AIAG (4th Edition) sowie deren Methoden, Verfahren, Messprinzipien und Messabweichungen erkennen, Einflussgrößen kennen und deuten.

In praktischen Beispielen werden Messwerte ermittelt und Messunsicherheit und interpretiert. Ziele und Bedeutung von Messsystemanalysen: Begriffe, Normen und Definitionen (ISO 9001, IATF 16949, VDA 5 ...). Vorstellung der verschiedenen Verfahren (MSA, VDA 5).

In dem Seminar werden folgende Themen behandelt:

  • MSA Grundlagen: Ziel der und Bedeutung von Messsystemanalysen
    Begriffe und Definitionen
  • Normenanforderungen und Regelwerke (VDA 5, MSA, 9001, IATF 16949, VDA 6.1 ...)
  • Begriffsdefinitionen wie unter anderem Prüfprozess, Genauigkeit, Wiederholpräzision, Vergleichspräzision, Stabilität, Linearität, Standardunsicherheit, Messunsicherheit
  • Verteilung von Merkmalswerten
  • Messsystemanalyse (MSA) Prüfmittelfähigkeit Basiswissen
  • Einflussfaktoren auf die Messgenauigkeit
  • Messabweichungen
  • Messsystemeignung variabler und attributiver Merkmale
  • Ergebnisbewertung
  • Messsystemanalyse im Produktentstehungsprozesses / PEP
  • Vorstellung der verschiedenen Verfahren bezogen auf
    Messabweichung
    Wiederholbarkeit
    Vergleichbarkeit
    Methodenkenntnisse zu
    Verfahren 1 – Ermittlung von Cg und Cgk
    Verfahren 2 – Prüfmittel mit Bedienereinfluss
    Ermittlung der Wiederhol- und Vergleichspräzision [R@R]
    Verfahren 3 – Prüfmittel ohne Bedienereinfluss
    Anwendung bei automatisierten Messsystemen wie CAQ Software und MES Einsatz

Was ist MSA (Messsystemanalyse)?

Über die Messsystemanalyse werden Messsysteme und Messmittel geprüft.
Ein Messsystem besteht aus dem Messgerät, Bedienpersonal, Messaufbau, Software und weitere Einflussgrößen die das Messsystem umfassen. Diese Einflussgrößen haben Einfluss auf die Messergebnisse.

Aufgabenstellung und Ziele der MSA (Messsystemanalyse):

Aufgabenstellung und Ziele einer MSA / einer Messsystemanalyse stellen die Reduzierung der Einflüsse von kontrollierbaren Faktoren dar. Diese Faktoren haben Einfluss auf Streuung der Messergebnisse. Daten aus Wiederholbarkeit und Reproduzierbarkeit, Richtigkeit, Auflösung, Linearität analysiert.

Bei der MSA kommen 3 Verfahren zum Einsatz.

Zielgruppe:

Mitarbeiter aus der Fertigung und Qualitätswesen, die für die Fähigkeit von Prüfmitteln und Messsystemen verantwortlich sind. Qualitätsmanagement, Qualitätssicherung, Produktion, Prüfmittelfähigkeits- und Messsystemanalyse / MSA-Verantwortliche, Prüfmittelverantwortliche / Prüfmittelbeauftragte, R@R- und Prozess-Verantwortliche verantwortliche Mitarbeiter für Produktion.

Dauer: 1Tag

Alle Seminare bieten wir für Sie auch Inhouse an. Die Inhalte und Trainingsziele stimmen wir im Vorfeld mit Ihnen ab.


TABELLE WISCHEN

Datum Ort Preis Buchung
30.01.2023 München 550 EUR
27.04.2023 Frankfurt am Main 550 EUR
06.06.2023 Köln 550 EUR
20.09.2023 München 550 EUR
09.11.2023 Frankfurt am Main 550 EUR
25.01.2024 Köln 550 EUR