Fortbildung

Seminar: FMEA-Methodik u. Reklamations-Management / 8D Training & Praxis Seminar - FMEA- & 8D-Training | Seminar | Schulung für die praktischen FMEA-Methodik und 8D-Nutzung

Die FMEA-Methodik und das Reklamations-Management sind zwei wesentliche Werkzeuge in der Qualitätssicherung.

Dieses Seminar vermittelt die praktische Anwendung der beiden Methoden und ermöglicht so eine effektive Qualitätskontrolle in Ihrem Unternehmen.

Ziel der Schulung ist es, die Teilnehmer mit den notwendigen Kenntnissen und Fähigkeiten auszustatten, um die FMEA-Methodik und das 8D-Nutzung effektiv in ihren jeweiligen Bereichen einsetzen zu können.

Neben einer theoretischen Einführung in die beiden Methoden wird auch Wert auf eine praktische Anwendung gelegt. So erhalten die Teilnehmer die Möglichkeit, die Methoden in verschiedenen Szenarien auszuprobieren und anzuwenden.

Durch das Erlernen der FMEA-Methodik und des 8D-Nutzung erhalten die Teilnehmer wertvolle Instrumente an die Hand, um Reklamationen effektiv zu vermeiden und die Qualität der Produkte zu verbessern.

 

Fehler verursachen Kosten. Und diese Kosten sind falsch. Treffen Sie also die richtige Entscheidung und setzen Sie auf den 8D-Report. Diese erprobte Methode unterstützt Sie dabei, aufgetretene Fehler nachhaltig zu beheben und künftig zu vermeiden.

Denn wie bei allen "Malfunctions" sollten nicht bloß die Symptome behoben, sondern die Ursachen identifiziert und Entscheidungen zur nachhaltigen Problemlösung gefunden werden.

Beseitigen Sie in allen Phasen der Produktion systematisch Schwachstellen mittels der 8D Methode. Damit stellen Sie sicher, dass Sie Produktfehler schnell und sicher erkennen und die Ursache dauerhaft abgestellt werden kann.

Reklamationsmanagement und FMEA - Die Seminarinhalte:

Die Seminarinhalte im Detail: Reklamationsmanagement in einer kundenorientierten Unternehmensführung
✭ Grundlagen und Rahmenbedingungen für ein effizientes Reklamationsmanagement
✭ Aufgaben, Ziele und Vorgehensweisen von Maßnahmen zur Kundenbindung
Anforderungen des Qualitätsmanagements nach DIN EN ISO 9001:2015 in Bezug auf das Reklamationswesen
✭ Verantwortung der Unternehmensführung für das Reklamations- und Beschwerdemanagement

Beschwerde- und Reklamationsmanagement im Verbesserungsprozess
✭ Integration des Beschwerde- und Reklamationsmanagements in den unternehmerischen kontinuierlichen Verbesserungsprozess (KVP)
✭ Durchführung einer systematischen und durchgängigen Ursachenanalyse
Ursache-Wirkungs-Diagramm für die Darstellung von Kundenproblemen
✭ Erstellung von Fragenlisten. Ziel: Klären von Problemen, Zusammenhänge und Sachverhalten
✭ Systematisches Sammeln und Auswerten von kritischen Kundenmeinungen und Anregungen

Ablaufphasen in der Reklamationsbearbeitung
✭ Die rechtlichen Rahmenbedingungen
✭ Verantwortlichkeiten beschreiben und festlegen
✭ Informationsfluss an Kunden über Ablauf im Reklamationsfall
✭ Analyse und Bewertung der Reklamation und Bescherden
✭ Reaktion auf eine Reklamation und Beschwerde
✭ Einleiten und verfolgen von Maßnahmen
✭ Reklamationsabläufe und Informationen dokumentieren
✭ Messen und Analyse der Kundenzufriedenheit
✭ Verbessern und kontrollieren von Reklamationsabläufen

Optimieren von Beschwerde- und Reklamations¬Managementabläufen
✭ Auswahl und Nutzen einer Softwarelösung
✭ Verknüpfung von Risikoanalyse durch die FMEA Methode (Fehler- Möglichkeits- und Einflussanalyse) und Reklamationsmanagement
✭ Erstellen von Fehlerkataloge

Häufige Probleme, praktische Tipps und Leitfäden
✭ Reklamationsmanagement in Bezug auf die Anforderungen an Qualitätspolitik und Qualitätsziele
✭ Analysen und Konsequenzen auf Grund eines geringen Reklamationsaufkommens
✭ Vorgehensweise bei der Aufnahme von Reklamationen und Beschwerden
✭ Aus Fehlern lernen: Aufbau einer Wissensbasis

Alles auf einen Blick: Zusammenfassung - Methodik - Ablauf - Dauer - Teilnehmerkreis - Inhouse Event

Zusammenfassung mit Meinungs- und Erfahrungsaustausch, Gespräche und Praxisbeispiele

Teilnehmerkreis (m/w) für das FMEA und Reklamationsmanagement Training: FMEA Moderatoren, FMEA Verantwortliche,  Mitarbeiter aus der Reklamationsbearbeitung und Service-Team-Mitglieder, Qualitätsmanager, Qualitätsleiter, Führungskräfte aus Entwicklung und Fertigung.

(einschließlich Seminarunterlagen, Pausengetränken und Mittagessen).

Dauer: 2 Tage

Alle Seminare und Workshops zu den Themen FMEA und Reklamationsmanagement bieten wir für Sie auch Inhouse an. Die Inhalte und Trainingsziele stimmen wir im Vorfeld persönlich mit Ihnen ab.

Alle Seminare führen wir sehr gerne auch als Inhouse Training und Online Seminar / Webinar an. Sprechen Sie unser Team einfach an.


TABELLE WISCHEN

Datum Ort Preis Buchung
14.12.2022 - 15.12.2022 Berlin 980 EUR
07.02.2023 - 08.02.2023 Stuttgart 980 EUR
11.04.2023 - 12.04.2023 Frankfurt am Main 980 EUR
08.06.2023 - 09.06.2023 Köln 980 EUR
19.09.2023 - 20.09.2023 Stuttgart 980 EUR
07.11.2023 - 08.11.2023 Graz 980 EUR
24.01.2024 - 25.01.2024 Köln 980 EUR