Fortbildung

Seminar: APQP und Projektplanung nach IATF 16949, QS 9000, VDA 6.1

Projektmanagemement und Planungstätigkeiten in den einzelnen Designphasen

Die Teilnehmer erlernen die Planungstätigkeiten in den einzelnen Designphasen und es werden die Abhängigkeiten zwischen den Designphasen verdeutlicht.

Welche Seminar-Inhalte erwarten die Teilnehmer in unserem APQP Training?

Darstellung der Hintergründe zur Qualitätsplanung entsprechend dem Qualitäts-Management-System IATF 16949. Die allgemeinen Zusammenhänge von QM-Handbuch, Verfahrensanweisungen, Arbeitsanweisungen und Dokumentation sollen dargestellt werden.

Es wird eine Risikobetrachtung einbezogen, um die Teilnehmer in die Lage zu versetzen, den angemessenen Aufwand bei jedem neuen Projekt bestimmen zu können.

APQP Checklisten - FMEA - DVP - Produktionslenkungspläne / Kontrollplan - Prozessflussdiagramme

Typische Checklisten aus dem APQP-Handbuch von DC, Ford und GM, einzelner Automobilhersteller oder sonstiger Kunden werden für die wichtigsten Aufgaben und Techniken besprochen:

FMEAs, DVP, Produktionslenkungspläne / Kontrollpläne, Flußdiagrame, Arbeitsanweisungen und Logistik

Grundbegriffe, Ziele und Aufgabenstellung
Anforderungen der Regelwerke IATF 16949, QS 9000
APQP Phasen der Produktentstehung / PEP
Bedeutung von Qualitätsvorausplanungsaktivitäten, Vorteile und Nutzen
Qualitätswerkzeuge für einzelne Phasen
Interdisziplinäre Teams/Projektmanagement
Einzusetzende Dokumente in der Projektarbeit (Checklisten, Statusbericht, …)
Modelle zur Qualitätsvorausplanung
Informationen zum APQP Handbuch Download
Vorteile von APQP

Zielsetzung:
Sie lernen effektive Methoden zur fortschrittlichen Produktqualitätsvorausplanung und Prüfplanung (Control Plan) kennen. Ferner werden Sie für ein übergreifendes Verständnis zur Realisierung einer effektiven Produktqualitätsvorausplanungsensibilisiert. Sie erlernendie Systematik und Logik. Die Teilnehmer werden mit dem Referenzhandbuch APQP (Advanced Product Quality Planning) der AIAG und dem VDA Band 4.3 „Sicherung der Qualität vor Serieneinsatz“ vertraut gemacht.

Zielgruppe:
Führungsverantwortliche und Mitarbeiter, die sich Kenntnisse in der Qualitätsvorausplanung aneignen oder diese vertiefen wollen.

Seminarinhalt:
Die Qualitätsplanung ist Bestandteil des Qualitätsmanagements: Seine Anforderungen werden sowohl der amerikanischen AIAG (Automotive Industry Action Group) als auch des deutschen VDA Bandes 6.1 beschrieben.

Sie gilt ebenfalls für die Anwender der weltweit anerkannten ISO/TS 16949. Während die nordamerikanischen Automobilhersteller in der AIAG auf das Referenzhandbuch APQP verweisen, gilt für die deutschen Automobilhersteller und deren Zulieferanten der VDA Band 4.3.

Die Regelwerke haben das Ziel, einheitliche Richtlinien zur Produkt-Qualitätsplanung vorzugeben. Es soll sichergestellt werden, dass alle Maßnahmen, die zur Erreichung der Kundenanforderungen erforderlich sind, systematisch und frühzeitig vorbereitet und geplant werden.

  • Grundbegriffe, Ziele und Aufgabenstellung
  • Anforderungen der Normen ISO 9000 ff., ISO/TS 16949, AIAG, VDA
  • Bedeutung von Qualitätsvorausplanungsaktivitäten, Vorteile und Nutzen
  • Qualitätswerkzeuge für einzelne Phasen
  • Interdisziplinäre Teams/Projektmanagement
  • Einzusetzende Dokumentein der Projektarbeit (Checklisten, Statusbericht, ...)
  • Modelle zur Qualitätsvorausplanung
  • QM-Pläne/Produktionslenkungspläne - Formulare und Beispiele
  • Checklisten zur Produkt-Qualitätsplanung
  • Analyse-Werkzeuge zur Produkt-Qualitätsplanung

Methodik: Vorträge, Praxisbeispiele, Erfahrungsaustausch, Seminarunterlagen
(einschließlich Seminarunterlagen, Pausengetränken und Mittagessen)

Dauer: 2 Tage


TABELLE WISCHEN

Datum Ort Preis Buchung
11.12.2019 - 12.12.2019 München 850 EUR