Kalender

  Juli 2017 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31            

Newsletter


Seminar:
Workshop: Die Neue DIN EN ISO 9001:2015
Beginn:
30.08.2017
Ende:
30.08.2017
Ort:
Frankfurt am Main
Preis:
520 €
Beschreibung:

Qualität neu gedacht: Die DIN EN ISO 9001:2015 Revision

Die Qualität unterliegt dem Wandel der Zeit und muss regelmäßig an den neuesten Stand angepasst werden. Im September 2015 tritt daher die neue Revision der DIN EN ISO 9001 in Kraft und geht mit weitaus größeren Veränderungen einher als noch im Jahr 2008:

Risikobasierter Ansatz als Normgrundlage

Die erste große Änderung der neuen ISO 9001:2015 ist die Verlagerung der Grundlage der Norm zum Risikomanagement. Die Identifizierung, Qualifizierung und das Management der Risiken sollen zukünftig einen höheren Qualitätsgrad ermöglichen.

Starke und sichtbare Führung

Ein weiteres Augenmerk der aktuellen Revision liegt auf der Führung. Das Engagement für die Qualitätspolitik soll in den strategischen Prozess integriert und sichtbar gemacht werden. Die Anforderungen der QMS haben demnach mit den Geschäftsvorgängen zu verschmelzen.

Miteinbeziehung des Dienstleistungssektors

Durch die Diversifikation der Unternehmen, die die Norm 9001 anwenden, wurde die revidierte Version in Begrifflichkeit und Abstraktionsgrad insofern angepasst, als dass sie zukünftig auch einfacher bei Dienstleistungsunternehmen angewandt werden kann.

Der Wegfall des Qualitätshandbuchs

Laut neuer Vorgabe, müssen die zertifizierten Organisationen kein Qualitätshandbuch im ursprünglichen Sinne mehr führen. Das bedeutet aber nicht zugleich den Wegfall der Dokumentationsanforderung. Sie haben zukünftig schlichtweg mehrere Möglichkeiten und können ein moderneres und individuelles Dokumentationssystem mit all seinen Vorteilen implementieren.

Die neue Informationsgesellschaft

Dem Grundsatz entsprechend, dass die Qualitätsanforderungen mit der Zeit gehen müssen, passt sich die neue ISO 9001:2015 an die Epoche der Informationsgesellschaft an. Fähigkeiten und Kenntnisse werden als Ressourcen anerkannt und als Voraussetzung für erfolgreiche Projekte sowie Geschäftsentwicklungen gesehen. Das Wissensmanagement muss daher zukünftig wie alle anderen Ressourcen auch gesteuert werden.

HLS: Die neue High Level Structure

Im Fokus der aktuellen Revision der DIN EN ISO 9001 steht aber vor allem die Vereinheitlichung sowie Vereinfachung der Sprache. Demnach werden die aktuelle sowie alle zukünftigen neuen Fassungen von ISO-Normen an die sogenannte HLS, High Level Structure, angepasst. Hierbei sollen Titel, Kapitel und Abschnitte sowie die Reihenfolge der Absätze und Klauseln vereinheitlicht werden. Dies dient der Übersichtlichkeit und Vereinfachung der Handhabung aller zukünftiger Normen sowie der schnelleren Integration unterschiedlicher Normen in einem Unternehmen, zum Beispiel Teile der Umweltnorm ISO 14001:2015, der Energiemanagementnorm ISO 50001 oder der Norm für Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz ISO 45001.

Die neue Normstruktur sieht daher wie folgt aus:

  1. Anwendungsbereich
  2. Normative Verweisungen
  3. Begriffe und Definitionen
  4. Kontext der Organisation
  5. Führung
  6. Planung
  7. Unterstützung
  8. Betrieb
  9. Bewertung der Leistung
  10. Verbesserung

 Jetzt handeln für bessere Qualität

Je frühzeitiger die Umsetzung der neuen ISO 9001:2015 Norm stattgefunden hat, desto besser. Doch spätestens jetzt haben Sie dringenden Handlungsbedarf. Denn bereits am 29. September 2015 soll die neue Revision in Kraft treten. Zudem nehmen die Anforderungen des immer dynamischer werdenden Marktes stetig zu und damit auch der Druck auf die Unternehmen, sich durch "Extra-Bausteine" wie beispielsweise Service Excellence, Knowledge Management und natürlich auch Risikomanagement (MES, QFD, FMEA) zu differenzieren. Und Differenzierung ist ohne Zweifel eines der Schlüsselwörter für künftige Erfolge, ebenso wie das Internet der Dinge (Industrie 4.0) und natürlich auch die Konzentration auf Kunden- und Anwenderwünsche.

 Themen und Inhalte des Workshops:

- Die aktuelle DIN ISO 9001:2015 (Entwurf) und Zielsetzung der Revision
- Darstellung und Interpretation der Änderungen
- Die neue Struktur: High Level Structure
- Risikobasierter Ansatz
- Forderung des prozessorientieren Ansatzes
- Die Rolle der interessierten Kreise (Stakeholder Engagement)
- Anforderungen an Auditoren
- Darstellung der Chancen der neuen ISO 9001:2015
- Ausarbeitung von Handlungsoptionen
- Tipps zur Umsetzung in der Praxis und die nächsten Schritte im Revisionsprozess.

Zusammenfassung mit Meinungs- und Erfahrungsaustausch
Praxisbeispiele

Zielgruppe:
Qualitätsbeauftragte, Qualitätswesen, Qualitätsmanager, QMB, (interne) Auditoren, Geschäftsführer, Prozessverantwortliche, IMS-Beauftragte, Qualitätsfachleute

Methodik: Vorträge, Praxisbeispiele, Erfahrungsaustausch, Seminarunterlagen Digital auf USB-Stick.

Dauer: 1 Tag