Kalender

  Mai 2017 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31        

Newsletter


Seminar:
Qualitätsmanagement für die Automotive Branche
Beginn:
03.08.2017
Ende:
05.08.2017
Ort:
Stuttgart
Preis:
1.100 €
Beschreibung:

Zielsetzung:
Ziel dieses Seminars ist, dass Sie die Anforderungen hinsichtlich des Einsatzes von Qualitätswerkzeugen aus der ISO/TS 16949 und aus den mitgeltenden Handbüchern der ehemaligen QS -9000 kennen.

Ziel ist, entlang der Lieferkette eine hohe Prozess- und Produktqualität weltweit sicherzustellen. Zur Erfüllung dieser Anforderungen lernen die Teilnehmer Werkzeuge zur Risikovermeidung, Problemlösung und Prozessregelung kennen und in Praxisbeispielen anzuwenden.

Als Methodenbeauftragter sind Sie in der Lage, die geforderten Qualitätswerkzeuge ziel- und kundenorientiert einzusetzen, z.B. im Bereich der Verfahren zur Produktfreigabe und Überwachung des Herstellungsprozesses.

Seminarinhalt:
Kundenorientierung mit QFD (Quality Function Deployment)
Grundprinzipien und Anwendungsgebiete von QFD
Methoden zur Risikovermeidung:
Design-FMEA und Prozess-FMEA, Poka Yoke um unbeabsichtigte Fehler vermeiden
Null-Fehler-Produktion
Methoden zur Problemlösung (Q7 wie Ishikawa, Pareto)
Production Part Approval Process (PPAP), Produktionsteil-Freigabeverfahren
Anforderungen an den PPAP-Prozess, z.B. Designaufzeichnungen, Technische Dokumentation, Messsystemanalysen, Produktionslenkungsplan (Kontrollplan), FMEA und Prüfmittel
Advanced Product Quality Planning (APQP), Qualitäts-Vorausplanungsprozess
APQP-Phasen, wie Konzeptphase, Produktplanungs- und Entwicklungsphase,
Prozessplanungs- und Entwicklungsphase, Validierungsphase, Produktions-
und Verbesserungsphase, Produktionslenkungsplan
Reklamationsbearbeitung mit dem 8D Report
Statistische Prozessregelung (SPC)
Grundbegriffe der Statistik
Streuung von Prozessergebnissen
Prozesseinflüsse, Parameter der Normalverteilung
Prinzip der statistischen Prozessregelung und Prozessfähigkeit cp (cp, cpk, cm, cmk)
Prozessbeherrschung
Maschinenfähigkeit
Prozessregelkarten

Zielgruppe:
Mitarbeiter, welche am Aufbau bzw. der Weiterentwicklung eines Qualitätsmanagement-Systems mitwirken wollen/sollen sowie Personen welche sich ein Basiswissen im Qualitätsmanagement aneignen wollen.

Methodik: Vorträge, Praxisbeispiele, Erfahrungsaustausch, Seminarunterlagen
(einschließlich Seminarunterlagen, Pausengetränken und Mittagessen)

Dauer: 3 Tage

Alle Seminare bieten wir für Sie auch Inhouse an. Die Inhalte und Trainingsziele stimmen wir im Vorfeld mit Ihnen ab.